Dinslakener Kobras zurück in der Regionalliga!
Dinslakener Kobras zurück in der Regionalliga!
Die Dinslakener Kobras starten in der Saison 2024/25 wieder in der Regionalliga und haben zusätzlich...
Kobras besetzen Trainerstelle der 1.Mannschaft
Kobras besetzen Trainerstelle der 1.Mannschaft
Max Piotrowski wird neuer Chefcoach der Dinslakener Kobras in der Regionalliga. Trainersuche für die...
Kobras verlängern mit Porsch und Bürgers
Kobras verlängern mit Porsch und Bürgers
Kevin Porsch und Sebastian Bürgers werden auch in der kommenden Saison für die Kobras auflaufen.

+++++ Wichtige Information +++++ Wichtige Information +++++ Wichtige Information +++++

Die ursprünglich für den 25.05.2024 geplante Jahreshauptversammlung verschiebt sich leider auf Mitte Juni!

Eine neue Einladung folgt in Kürze!

+++++ Wichtige Information +++++ Wichtige Information +++++ Wichtige Information +++++

 

Kobras gastieren in Neuss

Kobras gastieren in Neuss

Am Sonntag gibt es in dieser Landesliga-Saison zum zweiten Mal das Aufeinandertreffen der Kobras und des NEV 1b. Diese Partie verspricht spannend zu werden, nimmt man den 3:2-Hinspielsieg der Giftschlangen als Maßstab.
Zwar trennen die Dinslakener und die Neusser momentan 5 Plätze in der Tabelle, doch wer beim Hinspiel dabei war, weiß, dass der NEV eigentlich deutlich besser ist, als dies der achte Tabellenplatz aussagt.

Coach Böhme muss einmal mehr mit einer anderen Aufstellung antreten als in der Vorwoche. Den Doppeltorschützen der letzten Woche, Maurice Musga, plagt ein Erkältungs-nfekt und Florian Spelleken muss ebenfalls passen.
Die schlechteste Nachricht kommt jedoch von Marvin Frenzel. Der Dinslakener Goalie, der neben Eishockey auch in der Skaterhockey-Bundesliga bei den Moskitos Essen spielt, hat sich am letzten Samstag beim entscheidenden Halbfinalspiel um die deutsche Meisterschaft eine Handverletzung zugezogen, die ihn zu einer 3-6-wöchigen Pause zwingt.
Dafür werden andere verletzte oder erkrankte Akteure wieder ins Line-Up zurückkehren.
Ob das reicht, einen weiteren Sieg gegen den langjährigen Rivalen einzufahren, werden wir am späten Sonntagabend wissen.

Das erste Bully gibt’s in der Eishalle am Südpark jedenfalls um 20:00 Uhr.

(Olav Hamann, Pressemeldung Dinslakener Kobras, 09.11.2023)