Dinslakener Kobras zurück in der Regionalliga!
Dinslakener Kobras zurück in der Regionalliga!
Die Dinslakener Kobras starten in der Saison 2024/25 wieder in der Regionalliga und haben zusätzlich...
Kobras besetzen Trainerstelle der 1.Mannschaft
Kobras besetzen Trainerstelle der 1.Mannschaft
Max Piotrowski wird neuer Chefcoach der Dinslakener Kobras in der Regionalliga. Trainersuche für die...
Kobras verlängern mit Porsch und Bürgers
Kobras verlängern mit Porsch und Bürgers
Kevin Porsch und Sebastian Bürgers werden auch in der kommenden Saison für die Kobras auflaufen.

+++++ Wichtige Information +++++ Wichtige Information +++++ Wichtige Information +++++

Die ursprünglich für den 25.05.2024 geplante Jahreshauptversammlung verschiebt sich leider auf Mitte Juni!

Eine neue Einladung folgt in Kürze!

+++++ Wichtige Information +++++ Wichtige Information +++++ Wichtige Information +++++

 

Kobras müssen in Bergkamen ran

Kobras müssen in Bergkamen ran

24:0 und 13:1!

So lauteten die Spielergebnisse der Kobras im Viertelfinale der letzten Saison in der Bezirksliga gegen Bergkamen. Mit diesen Ergebnissen hatten die Giftschlangen seinerzeit die Grizzlys vom Eis gefegt.

Doch wer in dieser Spielzeit auf Ähnliches hofft, wird wohl eine böse Überraschung erleben, denn die Westfalen haben ihre Herrenmannschaft für die Landesliga von Grund auf runderneuert und zählen nicht umsonst zu den Top 3-Anwärtern auf den Landesligatitel.


Lediglich 1 Torhüter, 2 Verteidiger und 1 Stürmer sind aus der letztjährigen Mannschaft übriggeblieben. Der neue Coach Igor Furda, in Dinslaken kein Unbekannter, hat drei neue Importspieler und 8 Akteure vom benachbarten Regionalligisten Eisadler Dortmund nach Bergkamen lotsen können. Weitere Akteure aus Kassel, Hamm und diverse Reaktivierte runden den 23 Spieler starken Kader ab.
Bei den Kobras muss Jörg Böhme nicht nur auf die Langzeitverletzten, sondern auch auf Julian Stevens und Maurice Musga verzichten, die aus unterschiedlichen Gründen die Fahrt nach Bergkamen nicht mitmachen können.

„Dies wird ein ähnlich schweres Spiel wie das gegen Grefrath“, schätzt Dinslakens Coach Jörg Böhme die kommende Aufgabe ein. „Dies haben wir zwar verloren, doch wir haben in dieser Begegnung alles gegeben. Bergkamen wird uns ebenfalls alles abverlangen und auch in diesem Spiel sollte die Kühlbox für uns möglichst tabu sein. Mit etwas mehr Effizienz vor dem gegnerischen Gehäuse stehen die Chancen allerdings nicht so schlecht, dass wir Punkte mit nach Dinslaken bringen können“, wirft Dinslakens Übungsleiter einen Blick auf das kommende Wochenende voraus.

Spielbeginn am 29.10. in Bergkamen am Häupenweg 29 ist um 19:00 Uhr.

(Olav Hamann, Pressemeldung ERV-Dinslakener Kobras, 26.10.2023)